24.02
2020

Kommunikation in Bildern

Foto: Dr. Oliver Rien zeigt Daumen hoch auf Instagram

Sie wollen wissen, warum Psychologe Dr. Oliver Rien sich so freut? Besuchen Sie uns auf Instagram @srh_visio.

Die SRH Berufliche Rehabilitation setzt sich für eine barrierefreie Kommunikation zwischen Hörenden und Hörgeschädigten ein. Wie das aussieht, zeigt das Kompetenzzentrum Hören und Kommunikation jetzt auf Instagram.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - diese alte Redensart gilt besonders für Gebärdensprache.Psychologe Dr. Oliver Rien reckt den Daumen nach oben. Diese Geste versteht jeder. Doch noch immer stoßen Hörgeschädigte auf viele Barrieren im Alltag, gerade im Beruf. In Heidelberg können Hörgeschädigte sich auf einen neuen Beruf vorbereiten. Das Besondere: An der SRH Beruflichen Rehabilitation lernen Menschen mit und ohne Hörschädigung gemeinsam. Wie das funktioniert, lässt sich jetzt auf Instagram erleben.

Kommunikationspädagogen unterstützen die Teilnehmer im Alltag. Die Fachkräfte können Deutsche Gebärdensprache (DGS) und dolmetschen im Unterricht. Sie helfen dabei, Fragen zu klären, vermitteln Inhalte und sind Ansprechpartner bei Terminen. Auf dem Instagram-Kanal "SRH Visio" gibt das Team Einblick in den Alltag. "Gebärdensprache hat eine eigene Grammatik und alles wird dreidimensional in Bildern dargestellt: Handlungen, Orte und Personen", sagt Tördin Schönfelder, Dozentin für Gebärdensprache.

Wer Lust auf diese Arbeit bekommen hat, kann jetzt die Ausbildung zum Inklusionsbegleiter mit Gebärdensprachkompetenz absolvieren. Und das Team entwickelt die Ausbildung zum Dozenten für Gebärdensprache. Entdecken Sie die barrierefreie Kommunikation: Klicken Sie unten auf dieser Seite auf das Instagram-Symbol oder hier: https://www.instagram.com/srh_visio

Was Gebärdensprache besonders macht und warum wir alle uns öfter trauen sollten, mit den Händen zu gebärden, erklärt Tördin Schönfelder im Interview.

Zurück
Kontakt
Ausbildung
News
Info-Events
Karriere