03.07
2019

SRH-Team trotzt Hindernissen, Schlamm und Hitze beim „Muddy Angels Lauf“ in Mannheim

Foto: Die Läuferinnen der SRH Berufliche Reha

Die Läuferinnen der SRH Berufliche Reha vor dem Start (v.l.): Vorne: Jessica Jakob, Susanne Straeter. Hinten: Esther Duschl, Susanne Becker, Natalie Preuß, Susanne Ziegelmayer, Stefanie Wetzel.

„Was für ein toller Lauf!“ „Das müssen wir unbedingt wieder machen!“, „Zum Glück haben wir uns angemeldet“ – müde, bis über beide Ohren mit Schlamm bedeckt aber überglücklich waren die sieben Läuferinnen des „Muddy Angels Run“ in Mannheim am 30. Juni.

„Muddy“ ist Englisch für „matschig“, und der Name ist Programm: Bei dem rund fünf Kilometer langen Frauen-Lauf müssen  Hindernisse überwunden werden – zum Teil im Wasser, zum Teil durch Klettern und zum Teil im Schlamm.

Im Vordergrund steht der Teamgedanke: Sich gegenseitig helfen ist das Motto, denn nur gemeinsam können die Hindernisse überwunden werden. Hier haben die sieben Kolleginnen der SRH Berufliche Rehabilitation das Unternehmen mit vollem Einsatz vertreten – immer das Ziel im Blick.

Denn wer sich durch die Strecke gekämpft hat, hat nicht nur dem eigenen Team geholfen, sondern auch einem guten Zweck gedient: Ein Teil der Einnahmen kommt dem Verein Brustkrebs Deutschland e.V. zugute.

Zurück
Kontakt
Ausbildung
Facebook
Info-Events
Karriere